Eingeschränkter Regelbetrieb – 01.12.2020

Wie in unserem Blogbeitrag und Aushang, vom 28.11.2020 bereits angekündigt, werden wir die Kita’s im eingeschränkten Regelbetrieb offen halten. Ziel ist es, die Gruppen nicht zu vermischen, damit im Infektionsfall eine Nachverfolgung möglich ist.

Das bedeutet für unsere Einrichtungen:

„Lillabo“
Abteilungen: Die Einrichtung arbeitet in Abteilungen. Gruppenübergreifende Angebote sind nicht gestattet.

Öffnungszeiten: Die Öffnungszeiten werden auf täglich 11 Stunden reduziert. Jede Abteilung ist von 6:30 – 17:30 Uhr geöffnet.

Samstagsbetreuung kann am 05.12.2020 noch realisiert werden. Für den 14.12.2020 und folgende Samstage ist die Zahl der Neuinfektionen maßgebend.

Arbeitsgemeinschaften finden ab sofort nicht statt, da eine Gruppentrennung nicht realisierbar ist.

Aufenthalt im Freien: Die Gruppen bekommen Zeiten zugewiesen, in denen der Aufenthalt im Freien erfolgen kann.

„Villa für Kinder“

Abteilungen: Die Einrichtung arbeitet in Abteilungen. Gruppenübergreifende Angebote sind nicht gestattet. (EG und erstes OG)

Öffnungszeiten: Die Öffnungszeiten werden auf täglich 10 Stunden reduziert. Jede Abteilung ist von 7:00 – 17:00 Uhr geöffnet.

Aufenthalt im Freien: Die Gruppen bekommen Bereiche zugewiesen, in denen der Aufenthalt im Freien erfolgen kann.

„Knirpse“

Der Zutritt ist fremden Personen weiterhin nicht gestattet. Ausflüge finden aktuell nur eingeschränkt statt.

Die Einschränkungen gelten ab einer Inzidenz von 200 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner, vorerst ab Mittwoch dem 02.12.2020

Bitte beachten Sie die Regelungen in den Einrichtungen. Auch wenn es aktuell Einschränkungen gibt, unsere Erzieher profitieren aus den Erfahrungen des letzten eingeschränkten Regelbetriebes. Wir machen das Beste aus der Situation und werden dennoch mit den Kindern eine besinnliche Adventszeit in der Kita erleben,  mit viel Musik und Kerzenschein.

Grit Klimke-Neumann

Veröffentlicht in Allgemein.