Update Notbetreuung 22.12.2020

Sehr geehrte Eltern aktuell warten wir noch auf die Rückmeldung des Landes bezüglich der Elternbeiträge,

welche trotz fehlender Betreuung erhoben wurden. Der Beitrag wurde vorerst regulär abgebucht und wird, sobald die Festlegung vorliegt, erstattet. Bitte sehen Sie von Rückbuchungen ab, dies kostet Sie nur Gebühren.

Durch ein Problem mit der Datev, wurde bei einigen Eltern kein Elternbeitrag abgebucht. Wir arbeiten an der Behebung des Fehlers und ziehen so schnell wie möglich den Beitrag ein. Wir bitten um Verständnis.

Die Entschädigung für Kinderbetreuung wurde erweitert!
Nunmehr hat der Bundesrat in seiner Sitzung am 18. Dezember 2020 einem Gesetzesbeschluss des Bundestages zugestimmt, wonach Eltern künftig auch dann einen Anspruch auf Entschädigung haben, wenn aus Gründen des Infektionsschutzes Schul- oder Kitaferien angeordnet oder verlängert werden oder die Präsenzpflicht in der Schule ausgesetzt wird. Die entsprechende Ergänzung des IfSG hatte der Bundestag kurzfristig an ein anderes Gesetz angefügt.

Nähere Einzelheiten zu den Voraussetzungen der Antragstellung und zum Antragsverfahren sind auf der Internetseite der zuständigen Landesdirektion Sachsen abrufbar:
https://www.lds.sachsen.de/soziales/?ID=16304&art_param=854.

Notbetreuung
Bis 23.12. 2020 und ab 04.01.2021 sind wir in der Notbetreuung für Sie da. Sollten Sie Fragen zur Anspruchsberechtigung haben, nehmen Sio mit uns Kontakt auf. Die entprechenden Links oder Rufnummern dazu finden Sie auf den vorangegangenen Blogbeiträgen.

Wir hoffen, dass es allen gut geht und alle gesund sind.

Grit Klimke-Neumann

Geschäftsführung

 

Veröffentlicht in Allgemein.