Lichter, Laternen und Martinshörnchen

Ganz traditionell feiern wir im November den Martinstag mit den Großeltern und Eltern. Schon Tage vorher können unsere Knirpse das Lichterfest kaum erwarten und erzählen uns von ihren bunten Laternen, die sie zum Umzug mitnehmen werden. Doch wer war St. Martin und was hat es mit dem Laternenumzug auf sich? In einem Theaterstück erleben unsere Knirpse die Geschichte um St. Martin ganz nah. Mit staunenden Augen verfolgen sie, wie er seinen Umhang, trotz bitterer Kälte, mit dem armen Bettler teilt und schlussendlich zum Bischoff wird. Danach bekommt jeder Knirps ein Martinshörnchen, das, ganz nach dem Vorbild St. Martin, mit einem lieben Menschen geteilt werden kann. Und als krönenden Abschluss lassen wir den Tag im Knirpse-Garten mit Kinderpunsch und einer Bratwurst ausklingen.

     

Posted in Allgemein.