Wie ein Astronaut.

-Wir sehen die Welt von oben, unten, links und rechts und vieles mehr-

 

Diesmal ging es mit unseren Großen in die Altstadt mit dem unverfehlbaren Ziel Frauenkirche. Hell und rund lugt die Kuppel der unseres schönen Wahrzeichens aus der Altstadt heraus und hell und rund war auch der Grund unseres Ausflugs: eine große leuchtende Erdkugel. Im Rahmen einer Kunstausstellung konnte man für einige Wochen eine große aufgeblasene rotierende Erdkugel bestaunen, die im Kirchenschiff der Frauenkirche nahezu schwebte. Als erstes ging es rauf auf die 1. Empore, die wir ganz für uns allein hatten,

 und von der man einen super Ausblick auf unsere Erdkugel hatte. In unserer Führung durch die Frauenkirche konnten wir auch einiges über das prächtige Bauwerk und seine tragische Geschichte erfahren und alle Fragen loswerden, die uns so in den Sinn kamen.

 

Die Erdkugel in Verbindung mit der schmuckreichen Kirche ließ uns aus dem Staunen gar nicht mehr herauskommen. Der Blick auf unsere schöne Erde veranlasste uns auch, mit den Kindern ins Gespräch zu kommen, wie wertvoll unser Planet ist, wieso wir ihn schützen müssen und wie wir das tun können. Im Kirchenschiff angekommen waren wir der Erdkugel noch ein Stückchen näher und wir konnten uns direkt unter den Südpol stellen, und Ausschau nach Pinguinen halten. Gefüllt mit Eindrücken, Bildern und Keksen ging es dann mit der Straßenbahn wieder zurück in die Kita.

Posted in Allgemein.