Waldtage bei den Knirpsen

Die letzten warmen Sommertage nutzen die Knirpse für ein paar schöne Waldtage. Mit reichlich Gepäck machen wir uns auf den Weg in den Wald. Kaum dort angekommen, ist unsere Abenteuerlust geweckt und wir gehen auf Entdeckungstour. Voller Staunen entdecken wir eine Ameisenstraße und überall sind Spinnen, ganz kleine und auch ganz große. „Die sehen ganz anders aus, als die Spinnen bei uns im Garten.“ Plötzlich flitzen ein paar Eidechsen über den Weg. Die haben wir wohl erschreckt. Also müssen wir ganz leise sein und schleichen auf Zehenspitzen weiter. Auf einmal entdecken wir riesige Fußspuren. „Vielleicht sind die von einem Dachs?“ Die müssen wir erst einmal ganz genau untersuchen. Es dauert gar nicht lange, da rufen die ersten nach „Hunger!“. So viel frische Waldluft macht natürlich reichlich Appetit. Also stärken wir uns bei einem Picknick und danach ruhen wir uns aus, um ein bisschen Energie zu tanken. Schließlich haben wir noch viel vor. Dann werden schon die nächsten Pläne geschmiedet: Stöcke sammeln, Bude bauen, verstecken spielen. So vergeht die Zeit wie im Flug und wir kehren am späten Nachmittag zur Knirpse-Wohnung zurück, wo die Eltern schon ganz gespannt auf ihre Knirpse warten.

   

Posted in Allgemein.