Maskenpflicht – FFP2

Sehr geehrte Eltern und Besucher der Kindertageseinrichtungen der LebensBild gGmb, ab sofort gilt in den Raumlichkeiten unserer Einrichtungen die Pflicht zum Tragen von FFP2- Masken. Bitte beachten Sie, dass die bisherigen medizinischen Masken nicht mehr erlaubt sind.  Verweis auf folgende Verordnungen:

Aufgrund von § 4 Abs. 1b SchulKitaCoVO gelten ab 17. Januar 2022 in Schulen und Kitas für Personen, die

* Kinder oder Schüler zum Bringen oder Abholen kurzzeitig begleiten oder
* sich in einer in § 1 Absatz 1 genannten Schule oder Einrichtung zu betriebsfremden Zwecken aufhalten,
die Regelungen zur Maskenpflicht der Sächsischen Corona-Notfall-Verordnung (SächsCoronaNotVO), in ihrer jeweils geltenden Fassung, entsprechend.

Damit finden für diesen Personenkreis insoweit auch in Schulen und Kitas die in § 5 SächsCoronaNotVO geregelten, allgemeinen Bestimmungen zur Maskenpflicht Anwendung.

Dies bedeutet für die häufig in den Einrichtungen vorkommenden Fälle insbesondere Folgendes:

1. Begleitende Personen beim Bringen oder Abholen der Schüler bzw. Kinder müssen eine FFP2-Maske tragen, da sie sich in geschlossenen Räumen einer Einrichtung auf öffentlich zugänglichen Verkehrsflächen aufhalten (§ 5 Abs. 4 Satz 1 Ziff. 1 SächsCoronaNotVO).

2. Handwerker und Dienstleister müssen auf öffentlich zugänglichen Verkehrsflächen in den Gebäuden von Schulen und Kitas ebenfalls eine FFP2-Maske tragen
(§ 5 Abs. 4 Satz 1 Ziff. 1 SächsCoronaNotVO); ggf. ist die Ausnahme des § 5 Abs. 4 Satz 2 SächsCoronaNotVO (entgegenstehende arbeitsschutzrechtliche Bestimmungen) einschlägig.

Sofern sie dann jedoch in Räumlichkeiten tätig werden, die nicht öffentlich zugänglich sind, besteht lediglich eine Verpflichtung zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes,
sofern dort andere Personen anwesend sind (§ 5 Abs. 3 Satz 1 Ziff. 3 SächsCoronaNotVO).

3. Teilnehmer an Gremiensitzungen oder Veranstaltungen von Parteien und Wählervereinigungen, die in Schul- oder Kitagebäuden durchgeführt werden, müssen eine FFP2-Maske tragen,
mit Ausnahme desjenigen, der das Rederecht innehat (§ 5 Abs. 4 Satz 1 Ziff. 7 SächsCoronaNotVO).

4. Elternabende oder Elterngespräche, die in der Schule oder Kita stattfinden, sind ausweislich der Begründung zur Dritten VO zur Änderung der SchulKitaCoVO von der Verweisung
auf die SächsCoronaNotVO nicht betroffen.

Aufgrund des engen inhaltlichen Bezugs zum Bildungs- und Erziehungsauftrag der Einrichtung handelt es sich in diesen Situationen nicht um betriebsfremde Zwecke, so dass die
Bestimmungen des § 4 Abs. 1 SchulKitaCoVO Anwendung finden, wonach die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes (OP-Maske) oder einer FFP2-Maske besteht.

Wir bitten Sie , den Verordnungen Folge zu leisten.

Herzlichen Dank Grit Klimke-Neumann

Geschäftsleitung

Weihnachtsgrüße 2021

Liebe Eltern, Kinder und Mitarbeiter der Lebensbild gGmbH , ich wünsche Ihnen Allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in das Jahr 2022.

Wir lassen ein herausforderndes Jahr hinter uns und gehen mit einen Hoffen in das neue Jahr.  Dennoch bin ich Dankbar für die gemeinsame Zeit, für die Ideen im eingeschränkten Regelbetrieb, für nur 10 Tage Quarantäne in 2 Gruppen und für durchgängige Öffnung unserer Einrichtungen. Ich bin Dankbar für das Engagement meiner Mitarbeiter, für deren Einsatz auch in Zeiten mit hoher Inszidenz. Ich bin Dankbar für die gelebte weitgehende Normalität in unseren Häusern , das Lachen auch unter der MundNasenBedeckung und lieben Worte vieler Dankbarer Eltern.

Und nun genießen Sie das Weihnachtsfest, egal wie, machen Sie es sich schön und bleiben Sie gesund.

Ihre Grit Klimke-Neumann

Geschäftsführung

Hausrundgang fällt aus – Kita Lillabo

Liebe Eltern und Interessenten, aufgrund der aktuellen Situation und dem verbundenen Betretungsverbot, fällt der geplante Hausrundgang am Freitag, den 3.12.2021 um 15 Uhr aus. Die neuen Termine für das Jahr 2022 werden zeitnah veröffentlicht.

Erstattung Elternbeiträge wegen Quarantäne – 23.11.2021

Im Oktober wurden 2 Gruppen in Quarantäne geschickt und die Betreuung konnte nicht gewährleistet werden. Vorraussichtlich kann dies wieder passieren, da sich die Infektionszahlen drastisch erhöhen. Verdienstausfälle können im Fall der angeordneten häuslichen Quarantäne über nachfolgenden Link beantragt werden.

https://www.coronavirus.sachsen.de/unternehmen-arbeitgeber-und-arbeitnehmer

Konnte eine Betreuung aufgrund durch die Kita/Gesundheitsamt angeordneten Quarantäne nicht realisiert werden, kann auf Antrag anteilig der Elternbeitrag erstattet werden. für den Antrag verwenden Sie bitte folgendes Formular. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Erstattungen nur nach vollständig eingereichten Antrag realisieren können.

Erstattungsantrag_EB.Q.pdf

Laternenfest in der Villa für Kinder

Am 09.11.2021 fand das Laternenfest in der Villa für Kinder statt. Auch wenn der Ablauf wieder nur eingeschränkt erfolgen konnte, hatten die Kinder und Erzieher viel Spass. Es war eine „heimelige“ Stimmung im Haus und auf dem Gelände. Es gab ein Figurentheater mit Licht und Schatten , herrlich leuchtende gebastelte Laternen und ein Laternenpicknick.